Newsticker:
virtuelles Spielfeld

News & Presse (20.02.2018 07:52 Uhr)

40 Tore im Heimspiel sorgen fĂźr gelungene Revanche


Turnsport 11 - Hbfr Pankow 40:33 (17:15)

Gegen unseren direkten Tabellennachbarn, die Handballfreunde Pankow, konnten wir unter der Leitung von Trainer Kempe durch eine super Angriffsleistung zwei wichtige Punkte im Verfolgerduell sammeln.

Von Beginn an merkte man den Willen zum Sieg. Nach dem letztwöchigen Remis gegen Preussen II und der Rückkehr einiger langzeit erkrankten und Urlauber ging es
gegen einen personell dünn besetzten, aber lauffreudigen Gegner. Doch mit unser stabilen 6:0 Abwehr konnten wir gerade die Anfangsminuten die Partie ganz nach unserem Willen bestreiten. Im Angriff empfing uns eine
sehr offensive 3:2:1, die aber gerade gegen unseren durchsetzungsstarken Rückraum wenig Mittel fand. Schnell lagen wir mit 3:0 in Führung, ehe auch Pankow ihr erstes Tor erzielen konnte.
Nach den schnellen Anfangsminuten mit guten Torabschlüssen, ließen wir uns leider ein ums andere Mal austanzen und konnten uns nur langsam absetzen. Über das 4:1 zum 11:5 wuchs unser Vorsprung jedoch stetig an und wir konnten den Gegner vor allem durch unser körperliches Spiel in Schach halten.

Eine Auszeit der Gäste brachte uns dann aber aus dem Konzept und eine Manndeckung, so wie eine Reihe von falschen Entscheidungen in der Abwehrarbeit ließen den Vorsprung binnen weniger Minuten davon schmelzen. Vom 12:7 kam Pankow in dieser Phase auf 13:11 heran.
Das lang ersehnte Tor zum 14:11 war dann aber wieder ein
Befreiungsschlag und wir fanden zu vorheriger Konstanz im Angriffsspiel zurück. Leider gaben wir mit zunehmender Dauer des Spiels aber immer mehr Lücken in der Abwehr frei. In den letzten fünf Minuten vor der Halbzeit konnten wir so den Vorsprung lediglich bei zwei Toren halten und gingen mit 17:15 in die Kabine.

In der Kabine nahmen wir uns vor, auch weiter konsequent im Angriff zu spielen und dort das Spiel zu gewinnen. Das klappte an diesem Tag gut.
Aber auch in der Abwehr galt es, ein zwei Bälle mehr weg zu nehmen und besser zu stehen.

Zurück auf der Platte konnten wir auch gleich einen 7-Meter verwerten und die Abwehrbemühungen der Gäste adequat überwinden. Diese drei Tore Führung war das nötige Polster, um vorne weiterhin frei aufzuspielen. Da hinten nun auch der ein oder andere Angriff gut verteidigt wurde, konnten wir vorne mit dem nötigen Tempo in die Offensive gehen und uns wieder Tor für Tor absetzen, von 19:15 auf 24:18.

Pankow setzte weiter auf eine Manndeckung und versuchte
unseren Rückraum aus dem Spiel zu nehmen. Da wir in der Abwehr nun auch nicht mehr viel besser agierten als vor der Pause, mussten wir eine zweite Phase hinnehmen, in der sich die Gäste nochmal auf zwei Tore heran kämpften. Beim 26:24 in der 41. Spielminute wachten wir dann aber auf und wechselten noch einmal durch.

Mit frischen Beinen und wachen Köpfen gelang es uns in der Abwehr ein paar Bälle zu erobern und vorne konnte sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen. Mit anhaltender Spielfreude ließen wir die Gäste nicht mehr näher als auf drei Tore heran kommen und setzten uns über das 31:27 zum Schluss sogar noch auf 40:33 ab.

Eine konstant gute Leistung im Angriff und die breite Bank haben uns dieses Wochenende den verdienten Heimsieg beschert. Danke für die Unterstüzung von den Rängen!

Torhüter: P. Drescher, T. Bunn
Spieler: Behrens (11), Schopen (10/5), Beck (6), Freese (4), Linne (3), Krautz (2), Müller (2), Maxminer (1), Rasch (1)
MV: E. Kempe, W. Würpel



Die Nächsten Spiele / Termine
Die letzten Spiele
12.
MAY
1M: Turnsport 11 - SG Ajax/Altglienicke (18:00 Uhr)
28:23
12.
MAY
2M: Turnsport 11 II - SG Ajax/Altglienicke II (16:00 Uhr)
25:26
06.
MAY
1M: SG OSF Berlin III - Turnsport 11 (14:15 Uhr)
28:28
06.
MAY
1F: VfV Spandau III - Turnsport 11 (11:00 Uhr)
18:4
06.
MAY
2M: SG NARVA Berlin IV - Turnsport 11 II (10:00 Uhr)
26:22
28.
APR
1M: Turnsport 11 - TuS Hellersdorf II (19:00 Uhr)
27:23
28.
APR
1F: Turnsport 11 - SG FES II (17:00 Uhr)
WH